Schlagwort: landesliga

Nie mehr Landesliga! Spiel 2: Roosters vs Eagles 10-1

Samstag, 28. September 2013

Ganz cool holen die Roosters die Meisterschaft und dürfen nun in die höhere Verbandsliga einziehen. Dieser Meistertitel ist der zweite Landesliga- und neunte Meistertitel der Berlin Roosters. (Alle Titel unter Geschichte)

Durch die Schönefelder Frühnebel rasten wir motorisiert und johlend nach Legoland, fröhlich winkten wir den Einheimischen zu, sie waren in ihren Gedanken bei den Ratenzahlungen für Haus und Auto, trommelnd und marschierend stimmten sich die Blauhosen auf den bevorstehenden Endkampf ein. Der letzte Sommertag wurde heute angesetzt, denn die Roosters hatten die Götter durch ihre Siege gütig gestimmt, nun schien die Sonne ihnen wärmend auf den Rücken. Mit unserem Gelächter liessen wir die Mahlower Hallen und Flure erbeben, dass Frauen und Kinder erzitterten. Spartanische drei Bierbänke warteten auf die Horde Knüppelkämpfer. Ein rotbäckiger gesunder Lukasz Bucki #79 pitchte klug und listig, ein wohlgenährter Chris Kühl #6 blockte die heißen Granaten mit Brust, Helm und wehenden Haaren. In der Defensive bildeten die Roosters die blaurote Mauer an der die Eagles abprallten. Nur ein Run entschlüpfte den blauen Wächtern. In der Offensive zogen sich die schweren Geschütze zusammen. Lukasz Bucki schoß einen, Andreas Wulff #33 zwei Homeruns und demotivierten den jungen Eagles Pitcher empfindlichst. Zehn deutliche Runs untermauerten den eisernen Willen der Aufsteiger in Mahlow nicht halt zu machen. Dieser souveräne Sieg war gleichzeitig der 7. Sieg in Folge! Das Halbfinale hatten die Roosters unmissverständlich durch einen Doppelsieg an einem Tag auf fremden Platz mitgenommen, sehr zum Missfallen der Heimischen. Das Finale haben sie nun in der gleichen Weise abgeschossen. Darüber hinaus ist nur der Traum. Sie haben alles was in Menschenshand steht getan und sie wurden belohnt. Am gleichen Abend ging eine Mietwohnung in Berlin Kreuzberg in Flammen auf. Ein Stern ist über dem Berliner Himmel aufgegangen. Nie mehr Landesliga!!! schallte es durch die Strassenschluchten. Ich habe nur ein Wort: Veränderung. Das ist in diesem Jahr geschehen. Es gibt nur eine Konstante: Veränderung. Und sie hört nie auf.

Colin #55

Best of Three! Spiel 1: Roosters vs Eagles 4-1

Samstag, 21. September

Oh schöner September, oh du milder Herbst, wiege deine Roosters zum Sieg, die Meisterschaft ist zum greifen nah! Zuschauer und Fans sahen an diesem herbstlich warmen Samstag ihre Mannschaft in Bestform. Es war das letzte Heimspiel in Neukölln und das wurde gefeiert. Gestärkt durch den niederschmetternden Doppelsieg im Halbfinale gegen die Zehlendorfer Wizards übernahmen die Roosters schnell die Kontrolle über das Spiel.

Solide Offensivleistungen von Lukasz Bucki #79, Andreas Wulff #33, Robert Bauer #21 und Robin Schwertfeger #28 führten zu 4 Runs. Eine mittlerweile eingespielte Defensive um Ace Pitcher Denis “Psycho“ Müller #7 und Catcher Lukasz Bucki #79 ließ nur einen Run in 7 Innings zu. Großartiges Baseball, Roosters ehrten sich selbst, waren immer respektvoll dem Spiel gegenüber. Sie stellten unter Beweis wie viel sie in einer Saison gelernt haben. Am nächsten Samstag den 28. September geht es geschlossen und munter nach Blankenfelde / Mahlow zu den alles entscheidenden Finalspielen.

Kommt zahlreich, seid laut und zuversichtlich! ROO!

Colin #55

Roosters – Wizards 14 – 4

10.06.2013 – 15:00

roo_wiz

Nach einem grandiosem Spiel an einem mehr als warmen Sonntag konnten die Berlin Roosters den Landesliga-Platzhirsch Wizards besiegen!

Bereits nach dem ersten Inning konnten die Roosters mit einem soliden 4 – 0 Stand in Führung gehen. Diese Führung wurde bis auf weitere 14 Runs ausgebaut. Fast bis zuletzt konnte die Konzentration aufrecht erhalten werden. So stand es am Ende 14 – 4 und eine zufriedene Mannschaft konnte mit dem verdienten Sieg im Gepäck aus Zehlendorf abreisen.

-Timo